Kulturdampf

Fahrten

 
 

24.02.2024 - RUNDFAHRT ÜBER POTSDAM NACH BERLIN INS TECHNIKMUSEUM

Mit der Industrialisierung anno 1800 begann das Zeitalter der Dampfmaschinen, Pressen und neuartiger Fortbewegungsmittel wie etwa der Eisenbahn. Über die Jahre schritt die Technik weiter voran, dass wir in den Genuss dessen kommen, was wir heute haben. Viele Stätten des Landes bewahren die Meilensteine der Menschheit, um ihren Gästen diesen Fortschritt zu präsentieren - so auch das Technikmuseum in Berlin. Steigen Sie am 24.02.2024 in unseren nostalgischen Dieseltriebwagen und begleiten uns in das Berliner Technikmuseum. Auf dem Weg dorthin tourt Sie der Wagen durch die Häuserschluchten Berlins, dem Potsdamer Seenland, die Wälder der Mittelmark vorbei am schönen Wannsee gen Anschlussbahn zum Technikmuseum Berlin.

Fahrzeugeinsatz: Br 772 - "Ferkeltaxe"

 
 
 

09.03.2024 - VOLLDAMPF IM ODERBRUCH

Mit Volldampf durch den Oderbruch!

Unter diesem Motto verkehrt Kulturdampf mit seinem Traditionszug "Niederlausitz" an diesem Tag mit Volldampf durchs Oderbruch.

Steigen Sie ein und genießen die Fahrt während die Landschaften vom wundervollen Spreewald über den beeindruckenden Großstadtdschungel unserer Bundeshauptstadt bis hin zur märkischen Heide des namensgebenden Grenzflusses am Fenster vorbeiziehen. Dabei bieten wir mit tollen Ausflugszielen einen abwechslungsreichen Fahrtag.

So können Sie zum Beispiel das Eisenbahnmuseum in Letschin besuchen und sich die interessante Ausstellung anschauen, sowie eine leckere Bratwurst geniessen. Anschließend dampfen wir nach Küstrin um dann über die Ostbahn zum Buckower Kleinbahn-Verein zu fahren. Wir fahren also ab Müncheberg mit unserem Zug auf die Infrastruktur und bewegen uns ins Bahnidyll Buckow.

Auf dem Rückweg wird der Zug noch einmal mit Volldampf durch die Berliner City für ein Sightseeing der ganz besonderen Art rauschen!

Wie gewohnt finden Sie in unserem Zug auch ein gastronomisches Angebot mit Imbiss und Getränken vor. Wir freuen uns auf Ihre Mitfahrt.

 

Fahrzeugeinsatz: Dampflok 52 8079 - Traditionszug "Niederlausitz" - 112 483-3

 
 
 

10.03.2024 - MÄRCHENFAHRTEN AUF DER NIEDERLAUSITZER EISENBAHN

Sagenumwoben sind die grünen Lungen Brandenburgs schon seit je her. Streift der Wandergeist durch unsere lokalen Wälder, so überkommt ihn ein Gefühl von Geborgenheit und Freiheit. So muss es den meisten Literaten der Romantik ergangen sein, unter denen zwei Brüder die wohl bekanntesten Märchen der Welt verfasst haben. Die Niederlausitzer Eisenbahn möchte die Tradition, die Verbindung aus Reiselust und Naturnähe für Sie und Ihre Familie mit einem einzigartigen Event verbinden. Seien Sie mit Ihren Liebsten dabei, wenn wir mit unserem Märchenexpress zu Vorlesefahrten durchstarten und die tollsten Geschichten der Gebrüder Grimm vorlesen!

Die Reisezeit beträgt ca. 2 Stunden inkl. einer kleinen Pause am Haltepunkt Lübben. Im Zug erwartet Sie wie gewohnt ein kleines gastronomisches Angebot.

Fahrzeugeinsatz: Dampflok 52 8079 - Traditionszug "Niederlausitz" - 112 483

 
 
 

30.03.2024 - SONDERZUG ZUM 35. OSTER-KLOSTER-FEST CHORIN

Sonderfahrt zum Oster-Klosterspektakel nach Chorin. Seit über 30 Jahren zieht es buntes Volk aus ganz Europa ins malerische Backsteinkloster Chorin. Mit über 80 Mitwirkenden, feuerspeienden Riesendrachen, Frühlingswesen, Springnarren, Gauklern, Einhörnern und Waldgeistern wird hier der Winter vertrieben und der Frühling begrüßt! Die Höhepunkte des Oster-Kloster-Festes: Drei lebendige Riesendrachen, das große Winteraustreiben, ein mittelalterliches Passionsspiel, alte Osterbräuche, ein Mittelaltermarkt mit über 100 Ständen, leidenschaftliche Musik von Spilwut und anderen Akteuren, Spiel & Spaß für‘s kleine Volk mit Bogenschießen, Werkeln und Drechseln, Lehmhausbau und natürlich Speis und Trank für alle.

Fahrzeugeinsatz: Br 772 - "Ferkeltaxe"

 
 
 

31.03.2024 - OSTERFAHRTEN AUF DER NIEDERLAUSITZER EISENBAHN

Osterfahrten Luckau – Lübben Wenn das Frühjahr sich mit seiner bunten Farbenvielfalt an Blumen, ersten Knospen an Bäumen und Sträuchern schmückt und endlich wieder die sonnige Zeit des Jahres einläutet, darf ein Fest nicht fehlen: Ostern! Und wer ist dabei der Stargast? Natürlich der allseits bekannte Osterhase.

Unsere Kleinsten freuen sich jedes Jahr darüber, was er Schönes für sie versteckt hat. Gesehen haben sie ihn aber noch nie. Ganz anders als sonst wird er sich dieses Jahr zeigen – denn er kommt stilecht mit der Niederlausitzer Eisenbahn!

Am 31.März 2024 wird unser flauschiger Freund das Team des DBV Förderverein Niederlausitzer Eisenbahn e.V. bei den Sonderfahrten zwischen Luckau und Lübben tatkräftig unterstützen und mitreisenden Kindern das eine oder andere Präsent überreichen.

Fahrzeugeinsatz: Br 772 - "Ferkeltaxe"

 
 
 

01.04.2024 - DER OSTERHASE BESUCHT DIE NIEDERLAUSITZER EISENBAHN

Osterfahrten Luckau – Lübben Wenn das Frühjahr sich mit seiner bunten Farbenvielfalt an Blumen, ersten Knospen an Bäumen und Sträuchern schmückt und endlich wieder die sonnige Zeit des Jahres einläutet, darf ein Fest nicht fehlen: Ostern! Und wer ist dabei der Stargast? Natürlich der allseits bekannte Osterhase. Unsere Kleinsten freuen sich jedes Jahr darüber, was er Schönes für sie versteckt hat. Gesehen haben sie ihn aber noch nie. Ganz anders als sonst wird er sich dieses Jahr zeigen – denn er kommt stilecht mit der Niederlausitzer Eisenbahn! Am 01.April 2024 wird unser flauschiger Freund das Team des DBV Förderverein Niederlausitzer Eisenbahn e.V. bei den Sonderfahrten zwischen Luckau und Lübben tatkräftig unterstützen und mitreisenden Kindern das eine oder andere Präsent überreichen.

Fahrzeugeinsatz: Br 772 - "Ferkeltaxe"

 
 
 

20.04.2024 - SONDERZUG „BÖHMERLAND“ nach Děčín & Ústí nad Labem

Wir starten am Morgen in Luckau mit unseren historischen Ferkeltaxen. Bitte Platz nehmen in den bequemen Sitzen mit großen Fenstern. An allen genannten Bahnhöfen ist der Zustieg möglich.

In Dresden wechseln wir die Lok und den Zug, Dampflok 35 1097 übernimmt die Zugspitze. Mit Volldampf erklimmen wir die Klotzscher Rampe, biegen in Bischofswerda auf die Strecke in Richtung Zittau ab, welche wir bis Ebersbach befahren. Jetzt geht es über die Landesgrenze nach Tschechien, unser erster Halt ist Rumburk, hier bekommt die Dampflok mit Feuerwehrunterstützung Wasser. Nun dampfen wir auf den Gleisen der ehemaligen "Böhmischen Nordbahn" nach Jedlova (Tanneberg), wo wir den Scheitelpunkt unserer Fahrt erreichen. Wir setzen die Reise durch das Tal der Kamenice fort und erreichen schließlich Děčín, die drittgrößte Stadt der Region Usti. Als bedeutendes Wirtschafts- und Verwaltungszentrum ist Děčín außerdem ein bedeutender Bahnknoten mit mehreren großen Bahnhöfen, die vorrangig dem Grenzverkehr mit Deutschland dienen. Die Stadt hat aber auch touristisch einiges zu bieten, beispielsweise das bekannte Schloss, dass auf eine über 700-jährige Geschichte zurückblicken kann. Eine nicht weniger bekannte Sehenswürdigkeit ist die Schäferwand (Pastýřská stěna), ein Sandsteinmassiv mit über 100 m Höhe direkt an der Elbe, welches eine herrliche Aussicht auf Děčín bietet. Wir organisieren hier zusammen mit unseren Partnern einen touristischen Ausflug, der zugebucht werden kann. Natürlich können Sie sich auch individuell in der Stadt bewegen, wir sind Ihnen gern mit Tips und Infos behilflich. Wer hier aussteigt, kann so einen schönen Tag in Tschechien's tiefstgelegener Stadt verbringen.

Nach dem Halt in Děčín dampfen wir noch ein Stück weiter entlang der Elbe nach Ústí n.L., hier endet unsere Fahrt. Die Dampflok wird hier im Depo Ústí versorgt, wir bemühen uns aktuell um eine Genehmigung zur Besichtigung des Lokdepo Ústí. Aber auch hier gibt es außerhalb der Eisenbahn etwas zu sehen, zum Beispiel den Aussichtspunkt "Větruše", die "Ferdinandshöhe". Vom Bahnhof ist diese zu Fuß und mit einer Seilbahn gut zu erreichen und bietet einen wunderschönen Blick auf Ústí, das Elbtal und den Zusammenfluss von Bilina (Biela) und Labe (Elbe). Nebenbei - auf der Ferdinandshöhe gibt es ein ausgezeichnetes Restaurant.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der Fahrt.

Fahrzeugeinsatz: Br 772 - "Ferkeltaxe" Luckau - Dresden Neustadt. Ab Dresden Neustadt 35 1097-1

 
 
 

27. + 28.04.2024 - PENDELFAHRTEN ZUR LEISTUNGSSCHAU LUCKAU

Rund 150 Aussteller, Händler und Unternehmen aus Industrie und Handwerk, Handel und Gewerbe, Umwelt- und Naturschutz, Tourismus sowie aus Landwirtschaft und Landschaftsgestaltung geben einen Einblick in das breite Spektrum ihrer Arbeit und gestalten diese Messe interessant und abwechslungsreich.

Viele Unternehmen informieren dort auch über ihre Ausbildungsmöglichkeiten. Besuchermagnete sind stets auch die Tierschauen, die sich auf dem gesamten Areal verteilen.

Viele Besucher nutzen diese zwei Tage zudem, um bei zahlreichen Kulturprogrammen oder beim Flanieren über den Bauern- oder Gärtnermarkt einfach die Seele baumeln zu lassen.

Ein kleiner Vergnügungspark rundet das Unterhaltungsangebot ab.

Fahrzeugeinsatz: 112 483-3 - Traditionszug "Niederlausitz" - V22

 
 
 

04.05.2024 - SONDERZUG ZUM EISENBAHNFEST WITTENBERGE

Die Stadt Wittenberge ist für ihre historische Innenstadt, Baudenkmäler, wie dem Kultur- und Festspielhaus sowie technischen Denkmäler über ihre Grenzen hinaus bekannt. Ebenjene in Betrieb befindlichen technischen Denkmäler gilt es zu besuchen, wenn die Wittenberger Eisenbahnfreunde zum Eisenbahnfest laden.

Die "Dampflokfreunde Salzwedel e.V." laden alle Eisenbahnbegeisterte zum Besuch ihrer 30-jährigen Geburtstagsfeier ein. Neben einer großen Fahrzeugausstellung, haben Sie die Möglichkeit dem Lokführer und seinem Heizer während einer Führerstandsmitfahrt bei der Arbeit zu zusehen.

Fahren Sie mit uns im historischen Dieseltriebwagen zur Kultstätte des Eisenbahnwesen Wittenberges und erleben Sie Dampf und Diesel hautnah in Aktion. Wie gewohnt bieten wir auf dieser Fahrt ein gastronomisches Angebot in Form eines Imbiss an.

Fahrzeugeinsatz: Br 772 - "Ferkeltaxe"

 
 
 

13.07.2024 - PENDELFAHRTEN ZUR KAHNNACHT LUCKAU

KAHNNACHT LUCKAU 2024 – YES WE KAHN!

Das Besondere an der eintrittsfreien Luckauer Kahnnacht am 13. Juli 2023 – Nicht die Gäste sitzen auf den Kähnen, sondern die Musiker! An den fünf Lieblingsplätzen der Luckauer machen die Musikkähne nach und nach Halt und verführen mit unterschiedlichen Musikrichtungen und Genres. Die zum großen Teil farblich beleuchteten Plätze rund um die historische Altstadt laden zum Verweilen und Genießen ein. Das in Deutschland einmalige kostenfreie Erlebnis, mit der Verbindung von Stadtcharakter, Musik und Wasser. An den Stationen: Bebelplatz, Mönchhof, Sommergarten Südpromenade, Napoleonhäuschen und Manteuffelplatz werden die fahrenden Musikgefährte Halt machen und aus ihrem Repertoire spielen.

Veranstalter: Landesgartenschau Luckau 2000 gGmbH

Die Anreise ist ab Lübben per Bahn möglich, wir pendeln mit unserem bewirtschafteten Traditionszug Niederlausitz.

Fahrzeugeinsatz: 112 483-3 - Traditionszug "Niederlausitz" - V22

 
 
 

10.08.2024 -  GÖRLITZ BRAUEREIBESICHTIGUNG MIT VERKÖSTIGUNG

Landeskrone, Parkeisenbahn, Kulturdenkmäler, eine filmreife Innenstadt und … BIER! All das und noch viel mehr bietet das in der Niederung der Oberlausitz liegende Görlitz. Begleiten Sie uns auf einer unvergesslich nostalgischen Reise aus der Spreewaldregion in die ostsächsische Grenzstadt.

Neben der Zugfahrt wie zu Omas und Opas Zeiten haben Sie die Möglichkeit, in den Genuss des Charmes eines der ältesten produzierenden Industriedenkmäler zu kommen – der Landskron KULTurBrauerei. Außer einer Führung durch die Traditionsbrauerei mit Bierverkostung besticht das umfangreiches Angebot mit leckerem Mutzbraten und einem großem Souvenirangebot rund um die Brauerei.

Am Abend dann heißt es für uns Abschied nehmen und wir kehren mit unserem Nostalgiezug aus der schönen Oberlausitz durch die Landschaften und Wälder Sachsens sowie Brandenburgs in unsere Heimat zurück.

Interesse bekommen? Dann heißt es „Einsteigen bitte!“ Wir freuen uns auf Ihre Mitreise.

Fahrzeugeinsatz: 112 483-3 - Traditionszug "Niederlausitz" - V22

 
 
 

07.09.2024 - PENDELFAHRTEN ZUR ALTSTADTNACHT LUCKAU

Auch in diesem Jahr lädt der Luckauer Gewerbeverein zur langen Altstadtnacht in der Innenstadt Luckaus ein. Unter dem Motto „Keller – Kirchen – Kneipen“ füllen die Veranstalter und Händler mit 15 Veranstaltungsorten mit Kultur, Live-Musik und Genuss die Straßen und verführen zum Verbleib. Parallel zum Fest verkehrt der Sonderzug der NLEF in Pendelfahrten zwischen Lübben und Luckau bis in die späten Abendstunden. Wir bieten wie gewohnt eine Bewirtschaftung mit Imbiss an. Sie können also getrost Ihr Auto zuhause stehen lassen. Karten für die Altstadtnacht erhalten Sie bei uns im Vorverkauf für 8 Euro, an der Abendkasse für 10 Euro. Fahrkarten für den Pendelzug können auch dieses Jahr wieder direkt im Zug oder online gekauft werden.

Fahrzeugeinsatz: 112 483-3 - Traditionszug "Niederlausitz" - V22

 
 
 

28.09.2024 - SONDERZUG ZUM WEINFEST MEIßEN

Neben Wein und Semperoper lädt Sachsen zu einigen prächtigen Landzügen und den Genuss zahlreicher Kulturgüter ein. Mitten in den Höhen der Weinberge versteckt sich die historische und weltbekannte Porzellanstadt Meißen. Begleiten Sie uns auf einer Sonderzugfahrt in jenes Kultörtchen zum Zeitpunkt der Weinlese und des Weinfestes. Auf dem Weg bieten sich Ihnen zahlreiche Eindrücke Südbrandenburgs und der Lausitz, die an den Fenstern unseres historischen Zuges vorbeiziehen. Dabei können Sie entscheiden, welche Ausflugsmöglichkeiten Sie nutzen möchten. Ihnen steht zur Auswahl: Entweder wohnen Sie dem traditionellen Weinfest in Meißen bei, fahren mit der Lößnitzgrundbahn zum Schloss Moritzburg oder unternehmen einen gemütlichen Stadtbummel in der Dresdener Innenstadt. Im Zug bieten wir wie gewohnt eine Auswahl an Speisen und Getränken sowie gute Laune an.

Fahrzeugeinsatz: 112 483-3 - Traditionszug "Niederlausitz"